Unsere Ausrüstung

Für das Gelingen einer jeden Tour ist eine gute und zweckmäßige Ausrüstung Voraussetzung. Das ist nicht nur eine Frage des Komfors sondern auch der Sicherheit. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrungen haben wir dafür ein Komplettmaterial zusammengestellt, mit dem jede Gruppe ausgerüstet wird. Dafür entstehen keine extra Kosten, sondern alles ist im Angebotspreis enthalten.

die Ausrüstung

... für jeden Teilnehmer:

  • Um die persönlichen Sachen (Kleidung, Schlafsack usw.) wassergeschützt zu verstauen, bekommt jeder einen wasserdichten Markenpacksack mit einem Volumen von 110 L. Bei Ankunft am Treffpunkt hat jeder die Gelegenheit seine Sachen entsprechend umzupacken. Um die Kleidung im Sack zu sortieren bieten wir farbige Stoffbeutel an (3 Stück/Person).Taschen, Rucksäcke und Sonstiges, was nicht mit auf Tour soll kann in den Autos bleiben oder für die Dauer der Freizeit bei uns im Lager zwischengelagert werden.
  • Für die Dinge, an die Ihr während des Paddelns mal schnell ran wollt (zB. Fotoapparat, Fleecejacke, Sonnencreme ...) erhält jeder noch einen wasserdichten Daypack mit 10-15 L Inhalt.
  • Für die Sicherheit bekommt jeder eine Schwimmweste (muss in Schweden getragen werden) und für den Komfor ein Sitzkissen.

... für die Gruppe

  • Zum Verstauen der Isomatten gibt es auch noch mal wasserdichte Säcke, in die ungefähr jeweils 3 Matten passen.
  • Markenkanus je nach Strecke aus PE, Alu oder GFK inklusive der benötigten Paddel (kippstabil und gut lenkbar für Seen und Flüsse)- In der Regel werden die Kanus mit 2 Personen besetzt. Jede Gruppe hat aber mindestens ein Dreier-Boot dabei (Sicherheit).
  • 3-Personenzelte in entsprechender Anzahl und wasserdicht verpackt. Ein solches Zelt ist immer für 2 Personen vorgesehen. Da bleibt auch noch genügend Platz für das Gepäck.
  • Eine große Tarpplane mit Tauwerk kann bei Regenwetter als Schutz für die ganze Gruppe dienen. Über der Lagerfeuerstelle gespannt wird auch ein Regentag zum Gemeinschaftserlebnis.
  • kleinere Planen zum Abdecken des Materials und als Unterlage beim Essen
  • komplette Fahrten - Küchenausrüstung mit Kochgeschirr (auf Gruppengröße abgestimmt), Teller Tassen, Schälchen, Besteck usw.
  • Backofen fürs Lagerfeuer
  • Kiste mit nützlichem Utensil (Säge, Beil, Verbandkasten Fernglas, Kompass, Wäscheleine, Werkzeug ...)
  • Alle Lebensmittel sind in wasserdichten Tonnen und Kisten verpackt.

Lediglich die sehr persönlichen Ausrüstungssachen wie Schlafsack, Isomatte und Regensachen muss jeder selbst mitbringen.

Für Wandertouren ist die Ausrüstung natürlich anders zugeschnitten und auf wenig Gewicht und damit auch auf das Notwendigste optimiert:

... für die Wanderung

  • komplettes Koch- und Essgeschirr
  • leichte Zelte
  • Tarp
  • Säge, Beil, Verbandkasten, Kompass ...

Einfache Rucksäcke können gern ausgeliehen werden. Allerdings ist es immer besser, wenn man den Rucksack vorher schon mal Probegetragen hat und weis dass man gut damit zurechtkommt

Zur Orientierung der persönlichen Ausrüstung einer zweiwöchigen Kanufreizeit empfehlen wir:

  • Schlafsack (wichtig ist die Angabe für "comfort" >> bis zu dieser Temperatur ist guter Schlaf möglich)
  • Iso-Matte
  • 2 lange Hosen (Jeans vermeiden, da diese zu langsam trocknen)
  • 2 kurze Hosen
  • 2 lange Hemden / Blusen
  • 3-4 T-Shirts
  • 1 Fleecepulover und/oder Jacke (wer was warmes "drunter" braucht)
  • ein wasserdichte Jacke und Hose (wasserabweisend ist nicht wasserdicht!) oder ein wasserdichter Regenponcho mit Armen
  • Je nach Schlafsack was warmes für die Nacht zum Überziehen
  • 2 Paar dicke Socken
  • Einige leichte Socken
  • Unterwäsche
  • Handtücher, möglichst leicht und schnell trocknend (Microfaser, etc)
  • Waschzeug
  • Badezeug2 Paar Schuhe
  • wasserfeste Sandalen oder Schuhe, die gut am Fuß sitzen (wichtig um jederzeit ins Wasser gehen zu können um z.B. das Kanu ans Ufer zu ziehen)
  • feste Schuhe für "an Land" (z.B. Wanderschuhe)
  • ein paar Beutel oder Tüten zum Sortieren der Kleidung im wasserdichten Packsack und für die Schmutzwäsche
  • Shampoo und Seife möglichst biologisch abbaubar (hier günstige Marken nutzen)
  • Sonnenmilch
  • leichte Kopfbedeckung (gerade auf dem Wasser, kann die Sonne schnell "stechend" werden)
  • guter Mückenschutz (für Schweden geeignet!)
  • Fotoapparat
  • Fahrradhandschuhe (bieten sich an, wenn man eher empfindliche Hände hat)
  • Taschenlampe oder Kopflampe
  • Getränkeflasche (für unterwegs, im Kanu)
  • Bibel und Schreibzeug
  • Brillenband (für die Brillenträger, damit die Brille immer "am Mann" bleibt)
  • Musikinstrumente (nur wer wirklich möchte, ein wasserdichter Sack wird gestellt)
  • Nützliche Dinge wie Messer, Fernglas ... kann ebenfalls mitbringen wer möchte
  • Unterhaltungselektronik und alkoholische Getränke sind zu Hause am besten aufgehoben.
  • Wer sein eigenes Zelt mitbringen möchte kann das gern tun. Mancher kommt damit am besten zurecht.